Karosserie-Kit 6HS Marke Eigenbau

      Die Funktion "e-mail senden" im Profil scheint auch nicht zu funktionieren, deshalb hier meine Anschrift:

      info(a)little-blue.net
      Wenn es anständig werden soll, dann mache ich es selbst.
      Wenn es VW könnte, wären wir nicht hier.
      Ich bin kein Schrauber, ich bin Individualist, sonst wüsste ich ja, was ich mache.
      Das wäre klasse, wenn Du da mal kurz einen Zollstock anhalten könntest. Am besten die Maße so wie oben angegeben abnehmen. Leider ist mir am WE ein Grill vom A1 für 1 Euro zzgl. Versand durch die Lappe gegangen. Ich hatte Nachtdienst, als die Auktion auslief.
      Wenn es anständig werden soll, dann mache ich es selbst.
      Wenn es VW könnte, wären wir nicht hier.
      Ich bin kein Schrauber, ich bin Individualist, sonst wüsste ich ja, was ich mache.
      Oh man, das ist natürlich mehr als ärgerlich :thumbdown: Hättest was gesagt, dann hätte ich dir das Teil ersteigern können.

      Was ich noch fragen wollte... Die Maße auf dem Bild bezüglich des Grills sind innerhalb des Chrom Rahmen. Brauchst du also die Maße innerhalb, oder außerhalb?
      Schade, ich bekomme schon wieder keine E-Mails,wenn es antworten zu diesem Thread gibt.

      Die Grilletten vom A5 und A8 sind leider zu groß. Ich kann die fehlenden 10 cm nicht einfach vom Scheinwerfern wegflexen.
      Ich danke Dir für das Angebot, aber der A5 wird einfach nicht passen. Zum verbasteln wäre er zu schade, da wird sich eher jemand freuen, der ihn braucht.
      Ich suche nun mal nach den Maßen vom kleinsten Grill, also dem A1. Eventuell ist auch demnächst mal wieder ein günstiger A1 zum rumprobieren im Netz, dann schlag ich gleich zu.
      Wenn es anständig werden soll, dann mache ich es selbst.
      Wenn es VW könnte, wären wir nicht hier.
      Ich bin kein Schrauber, ich bin Individualist, sonst wüsste ich ja, was ich mache.
      Heute hat doch glatt ein A1 vor meiner Tür geparkt. Was soll ich sagen, der Grill ist mal eben 81 cm breit, 45 cm hoch!
      Da bleibt wirklich nur eine Eigenkreation, bei der man nachträglich ein Chromrand anbringt.

      Also Mindgame, bitte melde Dich mal per email oder PM (info(a)little-blue.net), dann kann ich auch den A5 mir mal genauer anschauen.

      Heute habe ich mir den Frontstoßfänger genauer zur Brust genommen. In diesen sollen ja die Nebelscheinwerfer integriert werden und er soll natürlich passig sein. Da er einen Riss unter dem linken Scheinwerf aufwies und ich ihn eh komplett abschleifen wollte, da die vorherige Lackierung nicht so besonders war, hab ich mir diesen mal genauer angeschaut:



      Also hab ich den erst mal frei gelegt:




      Was soll ich sagen, sah nach sehr professioneller Arbeit aus (Ironie). Der Riss wurde einfach mit unflexiblem Harz ausgegossen und von außen mit Spachtel überzogen:




      Innen hat man das Harz ausgegossen, wodurch sich vermutlich auch der Gesamte Stoßfänger auf dieser Seite verzogen hat.




      Also Innen und Außen alles runter. Da kommen nachher zwei ordentliche Lagen Harz und vor allem Glasfaser rauf und das Ganze hält wieder.




      Vorher werde ich das Maß abnehmen und der Stoßfänger in der Form fixieren. Er wird dann zuerst getempert um wieder die Form einzunehmen und dann auch gleich auf 120 Grad, so dass er sich nicht nochmals verziehen kann. Anschließend werde ich die Schadstellen alle auslaminieren und nochmals Tempern. Damit dürfte er sich nicht nochmals in eine ungewollte Form bewegen. Erst wenn er repariert ist, werde ich den Grill und die Nebelscheinwerfer anpassen, wobei die Nebels vermutlich leichter sein werden! Morgen ist etwas Handschleifarbeit, da der Schleifteller zum zweiten mal weggeflogen und kein Ersatz mehr da ist. Heute kam auch noch jemand und hat glatt mein Prototyp-Smart gekauft (smart-club.de Forum | Tuning / Zubehör | Motor mit Plus). Auch für den Arosa habe ich schon einen Interessenten. Aber den Arosa will ich erst fertig machen, bevor ich es mir überlege. Dafehlen noch der Bodykit, die Climatronic und ESP.

      So, ich brauch Feierabend.
      Wenn es anständig werden soll, dann mache ich es selbst.
      Wenn es VW könnte, wären wir nicht hier.
      Ich bin kein Schrauber, ich bin Individualist, sonst wüsste ich ja, was ich mache.
      Ich habe zwischen den Scheinwerfern, ohne Spiel, rund 67 cm Platz. In der Höhe sind es maximal 55cm.
      ​Die neuen Grills sind alle rund 70cm und mehr breit. Ich komme also nicht drum herum mir einen aus Teilen zu bauen.
      Ich hatte auch die Vermutung, dass die älteren Singleframes etwas kleiner sein könnten, aber der Umbau soll an die aktuelle Linie angelehnt sein. Leider sind auch keine Maße zu finden.

      Der Umbau auf Singleframe ist eines meiner sehr frühen Gedankenspiele. Die sind mir schon 2007 durch den Kopf gegeistert. Damals wollte ich im Styling Richtung Audi A1 gehen, den gab es da ja noch nicht, nun wird es halt ein A0.
      Die Motorhaube wird natürlich auch umgeändert. Vermutlich eine Klappe von einem 6HS Mit Sickenführung zu den Scheinwerfern und einem Mittelteil von einer Klappe des 6H. Dazu noch eine Aussparung für den Grill in der Mitte. Da bin ich noch bei den Gedankenspielen. Jedenfalls soll der Grill integriert sein und nicht aufgesetzt wirken.
      Lenkrad und Heckklappe sollen ja auch noch umgestaltet werden aber da fehlen mir derzeit noch Vorstellungen. Jetzt sollen erst mal Front und Heck fertig werden.
      Nur am Rande, ich habe noch keinen 6HS mit echtem Singleframe gesehen!
      Wenn es anständig werden soll, dann mache ich es selbst.
      Wenn es VW könnte, wären wir nicht hier.
      Ich bin kein Schrauber, ich bin Individualist, sonst wüsste ich ja, was ich mache.
      Hab mir gerade nen Video angeschaut und musste irgendwie total an dich denken :D Falls du zuviel Zeit und Langeweile hast xD

      https://www.youtube.com/watch?v=K2HKkT5TvYI#t=5029.17611

      Mega riesen Respekt vor der Arbeit, auch wenn der erste aussieht wie ein Schuhkarton, aber der RX7 ist halt wirklich ne Bombe!
      Heute hab ich mal weiter gemacht. Zuerst den Riss schön ausgeschliffen und zum Schluss den 2 Komponentenkleber, der zum Flicken genutzt wurde, rausgefelxt:




      und auch mal von Innen. Überall wo jetzt das GFK wieder schön grün ist, war vorher eine dicke Schicht roter Harz drauf, aber ohne Glasfasern. Dass kann natürlich nicht halten.




      Falls jemanden mal der Hersteller interessiert, das Etikett musste ich auch schön herausarbeiten, damit es bei der Eintragung später keine Probleme gibt:




      Da ich dauernd die Maschinen wechseln muss, ich wollte ja nicht, dass schon wieder die Kletthaken kaputt gehen, habe ich auch am Heck weiter gemacht.
      Außen habe ich mittels Schablonen die Stege geprüft und mal grob das weggeschnitten was definitiv zu viel war.




      Innen habe ich die alten Kanten und Stege entfernt. Auch die Innenkästen waren mir zu unförmig und mussten nochmal dran glauben:






      heute hatte ich leider keine Lust mehr. Da soll man dann am besten auch aufhören. Mit der kleinen Schleifmaus komme ich halt nicht so gut voran, wie mit dem großen Rotationsschwingschleifer. Aber die Klebepads sind auf dem Weg und kommen hoffentlich bald.
      Die Front habe ich schon probemontiert, musste jedoch feststellen, dass die total verzogen und richtig mies angepasst ist. Den Ausschnitt vom Grill musste ich nochmals derbe nachschneiden, damit der überhaupt rein gepasst hat. Danach hab ich gleich die Mittellinie gezogen und schon mal ein paar Probemessungen gemacht. Heilige Kuh, ist das alles schief. Die Scheinwerferaussparungen habe ich zuerst angepasst und danach die Fixierung des linken Kotflügels. Als ich dann die Seiten etwas enger stellen wollte musste ich feststellen, dass ich zuerst die Schadstelle reparieren muss, bevor ich das Teil tempern kann. Würde ich das nicht tun, entsteht genau an dem Riss eine Verwindung und das ganze Teil wird wirklich windschief. Gleichzeitig habe ich den Verdacht dass mir ca 1 - 2 cm fehlen. Das kan ich aber erst genau sagen, wenn ich die neue Frontmaske montiert habe, denn die Alte ist ja nicht von einem Frontklatscher gebrochen.

      Morgen ist pause, somit geht es frühestens Mittwoch weiter.
      Wenn es anständig werden soll, dann mache ich es selbst.
      Wenn es VW könnte, wären wir nicht hier.
      Ich bin kein Schrauber, ich bin Individualist, sonst wüsste ich ja, was ich mache.
      Nach 5 Tagen Schleifarbeit mit diversen Pausen, weil der Schleifteller defekt war (warten auf Klebepads), weil beim Nachbar die Satellitenschüssel aufs Dach musste und eine Netzwerkanlage geprüft werden musste, war endlich der Gesamte Lack ab.

      Hier nochmals die größte Schadstelle im Detail:




      Ich weis, im oberen Bereich muss ich den Reparaturspachtel noch entfernen, bevor ich nachlaminieren kann.

      Beim Einpassen der Nebelscheinwerfer musste ich dann feststellen, dass die Ausschnittgrößen absolut unidentisch waren. Also habe ich zuerst mal alles auf ein Maß gebracht und die Ausschnitte nachgeschnitten.








      Ziel ist es ja, diese hier nachzurüsten, bzw. die Halter, die das Original nicht hat:




      Ich denke die Grundposition stimmt schon mal:




      Und auch mal im Detail:








      Und nochmal von hinten!:








      Und jetzt noch die restlichen Schadstellen die beseitigt werden müssen.
      Am Grill oben ein riss, recht von der Mitte:



      deshalb hatte ich dort im oberen Bereich gleich mehr Material abgetragen, um schön auflaminieren zu können. Dadurch spare ich mir einen kompletten neuaufbau, sondern laminiere von unten gegen, schneide oben in den Riss ein und laminiere dann von oben nochmals gegen. FErtig und hält.

      Am Steg zwischen beifahrerseitigem und mittigem Lufteinlass:




      An der Spoilerunterkante auf der Beifahrerseite:




      Harz und Härter sind schon bestellt und, es klingelt gerade, vermutlich auch jetzt schon da.
      Da ich die nächsten Tage jedoch auch einiges vor habe, wird es vor nächster Woche nix, mit den Rekonstruktionsaufgaben.
      Die Nebelscheinwerfer sind nur von der Grundposition festgelegt, die Ausrichtung nach vorne wird noch mittels eines Hilfgestells vorgenommen, so dass sie auch geradeaus strahlen und möglichst nicht schielen.
      Die Halterung möchte ich auch höhenverstellbar konstruieren, bin mir nur noch nicht genau darüber im klaren, wie ich das bewerkstellige. Eventuell mit einer einlaminierten Mutter und einer Kragenschraube. Da werde ich noch etwas drüber schlafen. Ich möchte ja nicht, dass die Abnahme später an der EInstellung der Nebelscheinwerfer scheitert.

      Von mir war das alles für Heute.
      Nächste Woche wird laminiert. Die Reparaturen an der Front und die Stege am Heck, sowie der nachträglich eingefügte Mittelteil vom Heck, damit ich da langsam eine Form einarbeiten kann.
      Auch die Überstände an den hinteren Kotflügelkanten fehlen noch. Die werde ich vermutlich aber später am Fahrzeug machen, wenn das Teil montiert ist. Dazu müssen natürlich vorher noch die Halter ran. Die unteren im Trockendock und die oberen mittels Abformung am Fahrzeug.

      Achso, falls sich der eine oder andere wundert, die Front wird erst in Serie angebaut und dann, nach dem Füllern, der DEKRA zur Eintragung vorgestellt. Es ist für den Prüfer einfacher, das "Serienteil" mit Materialgutachten und Bestätigung der Verwendung des Materials bei diesem Frontstoßfänger, die Abnahme vorzunehmen. Erst im Anschluss wird der Singleframe "im Rahmen einer Reparaturmaßnahme" eingebaut. Dieser Weg ist zumindest Legal, aber nicht elegant. Anders herum wäre die Abnahme aber einfach zu kompliziert, da haben die Prüfer immer so viel Diskussionsbedarf.

      Gruß

      Daniel
      Wenn es anständig werden soll, dann mache ich es selbst.
      Wenn es VW könnte, wären wir nicht hier.
      Ich bin kein Schrauber, ich bin Individualist, sonst wüsste ich ja, was ich mache.
      Ich möchte mal anregen, statt eines audi-mäßigen SIngle-Frames das Seat-"S" in riesig als Kühlergrill zu gestalten.
      Sehr schnell und sehr dreckig zur Veranschaulichung ein paar Pixel geschubst:
      Bilder
      • heck065_S.jpg

        70,79 kB, 648×486, 53 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Dellen“ ()

      Nee, so gefällt mir das nicht, aber in der Richtung, könnte ich mir das schon vorstellen:



      Dabei wäre jedoch das Logo nur auflackiert.
      Wenn es anständig werden soll, dann mache ich es selbst.
      Wenn es VW könnte, wären wir nicht hier.
      Ich bin kein Schrauber, ich bin Individualist, sonst wüsste ich ja, was ich mache.