Umbautagebuch

      Diesen Freitag ging es endlich dem Dreck in und auf den Sitzen an den Kragen. habe länger überlegt, es selber zu machen, habe dann aber doch auf professionelle Hilfe aus Köln zurückgegriffen. Ich schreib diesmal nicht lang, Ich lass lieber Bilder sprechen:

      Vorher:






      Nachher:






      Nun ja.. was soll ich sagen... jemand Durst?






      So nun doch ein paar Worte:
      Es war teils schon schockierend, was so ein Nasssauger und die richtigen Mittel aus den Sitzen rausholen. Desto mehr freue ich mich natürlich über das Ergebnis. Die Sitze sehen, bis auf die üblichen Verschleißspuren am Stoff, wie neu aus. Der muffige Geruch ist nun auch verschwunden und man brauch sich nicht mehr zu schämen, jemanden mitzunehmen. Der Aufbereiter hat echt ganze Arbeit im Innenraum geleistet. (wenn jemand mehr wissen möchte, sehr gerne via PN, da ich direkte Werbung hier etwas mißplatziert finde) Gegen Ende des Jahres werde ich ihm mein Auto für eine äußere Aufbereitung ein zweites mal anvertrauen.

      Bis dahin geht es erstmal mit dem Verbannen des Softlackes weiter...

      so, einfach mal als Zwischeninfo: Es geht im Moment nicht wirklich vorwärts, da mein Getriebe extreme Probleme machte. Möchte in das Auto auch nicht mehr wirklich was investieren, da ich aktuell jeden Euro für ein "neues" Auto spare. Ich werde den Himmel gegen Herbst fertig machen und die lackierten Griffe einbauen, und damit das Projekt beenden. Zusätzlich seh ich es nicht mehr ein, meine Zeit und mein Geld in ein Auto zu stecken, was zwar von mir immer sehr gepflegt, aber dann während meiner Aufenthalte am Studienplatz von den Mitnutzern nicht einmal ausgesaugt wird. Deswegen kommt jetzt was anderes, was dann nur von mir genutzt wird, und nur bei schönem Wetter und nicht im Winter bewegt wird. Würfeln stand auch kurz zur Debatte, was ich aber nicht wirklich übers Herz bringen konnte.

      Bin aktuell auch fleißig am suchen und planen, aber der Markt ist leider aktuell mit viel überteuertem Müll überfüllt. Z.B mit verpfuschten Unfallwagen für 4000€...
      Ende des Monats gucke ich mir einen weiteren Kandidaten an, werde dann hier mal berichten, ob er es geworden ist, oder ob ich weitersuche. Bin bei sowas immer sehr pingelig und kleinlich, da ich sehr genaue Vorstellungen habe. Dem ersten Händler schien es auch nicht wirklich zu gefallen, dass man Ahnung von den zum Verkauf stehenden Fahrzeugen hat.

      Mal schauen.

      Cambridge1.4 schrieb:

      ...
      da der Wagen viel auf Landstraßen etc. bewegt wird.
      ...
      ich befürchte, dass 18 PS schnell nerven ;)

      Früher hätte ich im Zweifelsfall für das ältere Auto plädiert, aber das sind heutzutage echt zu wenig PS.
      Mein alter Polo hatte seinerzeit auch nur 45 PS, was (mit kurzem Getriebe) in der Stadt völlig ok war. Aber als wir dann auf's Land gezogen sind, habe ich recht schnell den G40 eingebaut - gerade beim Beschleunigen von 70 auf 100 kam der deutlich besser aus dem Quark.
      Jetzt haben wir wieder einen 45PS-Polo (auf Wunsch meiner Frau, möchte ich hier betonen), und das Problem ist nicht verschwunden: Man ist den anderen im Weg. So rücksichtslos bin ich nicht, dass mich das nicht stören würde.
      Das mit dem fahrenden Verkehrshindernis bin ich schon ausreichend gewöhnt dank Einachstraktor, 70ccm Zwiebacksäge etc. Einem alten Fiat ist man ja auch nicht böse, wenn er gemütlich vor sich hintuckert ;) Aber ich versteh schon, dass es nicht immer schön ist, quasi von der Straße gehupt zu werden. Und da wäre so ein GTI natürlich perfekt. Außerdem ist eine gewisse Alltagstauglichkeit auch ganz nett. Nächsten Monat weiß ich mehr :)
      Soo, das Getriebe am Lupo macht jetzt auch keine Probleme mehr. Es war laut Werkstatt die Umlenkung gebrochen. Diese wurde ersetzt und jetzt lassen sich alle Gänge wieder geräuschfrei einlegen.

      Des weiteren haben sich Bakn und Ich 4h ins Auto gesetzt und sind gen Norden in die Nähe von Wolfsburg gefahren. Dort haben wir uns zusammen mit einem weiteren Freund einen flashroten Gti angeschaut. Die Besichtigung lief schon fast zügig ab. Guide und ich sind sich schnell einig geworden und so steht nun ein Gti in meiner Garage :)




      Bin schon ein paar Kilometer gefahren und hatte dabei ein permanentes Grinsen im Gesicht :) Und wenn ich den Motor noch ein wenig eingefahren habe, kann man ja auch mal mehr als 4000U/min draufgeben.
      Der Wagen ist natürlich bei weitem nicht perfekt (war mir aber von vorne herein bewusst, dass es für mein Budget keinen makellosen GTI gibt), aber Guide hat schon eine sehr gute technische Substanz geschaffen. Um die optischen und kleineren technischen Blessuren wie platte Batterie kümmere ich mich dann im Winter. Aber das ist schon Jammern auf hohem Niveau. Ist schließlich ein 15 Jahre altes Auto. Sonst zaubert er mir bei jedem Öffnen der Garage ein Lächeln aufs Gesicht ^^

      Ein paar Fakten:
      BJ: 2002
      5 Gang
      KM: 230000 / Motor: 660km
      8 Vorbesitzer
      Bis auf Schiebedach Vollausstattung
      steht aktuell auf 15" BBS 814 , welche demnächst überarbeitet werden.
      Sehr viel neu wie Bremsen, Lager etc. Technisch also erstmal nichts größeres zu erwarten :)


      Pläne habe ich auch schon ein paar. Sind allerdings vorerst nur Kleinigkeiten wie Heckwischer entfernen, Sharan Emblem etc.
      Dann mal viel Spaß mit dem GTI! :)
      ..ich weiß noch wie ich das Grinsen nicht mehr los wurde, als ich das erste mal mit meinem gefahren bin. Habe inzwischen meinen dritten Lupo GTI, bleibe den kleinen Autos auch definitiv treu! Während des Sommerurlaubes ist ein anderer Motor reingeplumst, wie ich immer das passieren konnte ;) :P - hoffe er läuft bald. Wenn dann wieder Zeit ist, gibts auch nen kleinen Thread mit Bebilderung..

      Deiner hat doch sogar Leder, 8-Lautsprecher und Schiebedach?
      ..bei Arne kannst du dir immer sicher sein, dass es was vernünftiges ist! :)

      LG
      Vielen Dank, den werde ich garantiert haben :) Ein Schiebedach hat er nicht, was ich aber auch nicht wollte. Sonst ist wirklich alles an Board, teilweise sogar noch Extras, die es so nicht gab, wie z.B eine Passat Innenraumleuchte.

      Dario1912 schrieb:

      ..bei Arne kannst du dir immer sicher sein, dass es was vernünftiges ist!



      Deswegen habe ich den Wagen auch von Ihm gekauft, und nicht vom nächstbesten Fähnchenhändler ;)