Ranger's Lupo!

      Ranger's Lupo!

      Mahlzeit Leute!

      Lese schon eine Weile hier mit, und dachte mir es wird mal Zeit sich zu registrieren! ;)
      Vielleicht hat mich der ein oder andere schon mal im Lupotreff-Forum gesehen. Wobei es da drüben mittlerweile echt tot ist.
      Wie auch immer...
      Ich komme aus dem wunderschönen Ruhrgebiet und fahre seit 2 Jahren einen 1.4l 16V Lupo mit 101 PS.
      Der Kleine hat etwas über 164.000 km auf der Uhr, hat aber bis auf die üblichen Verschleißteile nie Probleme gehabt (Auch vom Vorbesitzer alles Dokumentiert).
      Demnach hab ich bis auf Scheiben/Belege hinten sowie einem Zahnriemenwechsel in den 2 Jahren keinen Ärger gehabt.

      Wie auf meinem Profilbild zu sehen, hab ich ihm letzten Frühling einen Satz 15" OZ Superturismo verpasst, welche ich zu einem Spottpreis bei Ebay erstanden habe. :D


      Das muss erstmal reichen!
      Schönes Wochenende,

      Jan
      Tach ihr beiden! :D
      Ja, das stimmt wohl. Für ein so "altes" Auto ist das heutzutage nicht mehr unbeding selbstverständlich. Hoffen wir das es noch lange so bleibt.

      Freue mich wieder mehr am Auto zu machen, jetzt wo es wärmer wird. Bin im Moment irgendwie motiviert! :D


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ranger“ ()

      Soo...
      habe vorhin endlich wieder die Sommer-Alus aufgezogen. Beim Aufbocken ist mir dann mal wieder aufgefallen, wie verdammt hässlich die Blechkante unten an der Schwellern doch ist.
      Meint ihr es würde weniger kacke aussehen wenn man sie matt schwarz macht? Hatte da Plasti-Dip im Sinn, da man das Zeug ja recht einfach wieder entfernen kann wenns nicht gut aussieht.
      Hat das schon wer gemacht? Was meint ihr?

      Nächstes Woche gibts für meinen Lupo dann so eine Art "Spa Wochenende" :D
      (Waschen, Saugen, Clay, Glanzversiegelung)
      Wie angekündigt gabs dann heute das "Wellness-Programm 3000+ Ultra Deluxe" für meinen Lupo!

      Neben dem üblichen Reinigungsprogramm (per Hand selbtsverständlich), hab ich heute zum ersten mal Lackknete/Clay ausprobiert.
      Hab das Kit von Sonax vor einiger zeit günstig erwerben können. Gerade die Teerflecken an den Kotflügeln und die ganzen eingebrannten Leichen an der Front gingen super weg, und der Lack fühlt sich danach allgemein wesentlich "geschmeidiger" an. Beste Vorbereitung also zum versiegeln. Dafür hab ich wieder die Sonax NPT-Versiegelung benutzt, die letztes Jahr schon so lange gehalten hat und jede weitere Wäsche erleichtert. ;)


      (Billige Handyfotos)

      Außerdem war es an der Zeit mir, mir mal wieder richtig das Rohr zu polieren... :D dafür Hab ich Autosol Metal Polish benutzt. Sehr zufrieden mit dem Ergebnis.


      Zu guter letzt kam dann gerade noch Post von OZ, die mich netterweise mit Stickern versorgt haben. DANKE!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ranger“ ()

      Ich hab für heute schon wieder den Kaffee auf... oder für den Rest der Woche... oder eher den Rest des Jahres.

      Wollte bloß raus Wasser auffüllen, Öl kontrollieren und die Scheiben wischen, und dann seh' ich den Kollegen hier:


      Mittig im hinteren Seitenteil, ca. 10 cm Lang und, wie man sieht, sehr tief. So wie es aussieht, ist das sogar erst kurz bevor ich zum Auto gegangen bin passiert.
      Echt zum Kotzen wie Leute mit Eigentum anderer umgehen. Daneben waren mindestens 2m Fußweg...

      Mag zwar "nur" ein Kratzer sein, aber für mich als Lackfetischisten ist es das selbe, als wär mein Auto kaputt.

      ...ich hör jetzt auf, sonst beiß ich hier noch Stücke aus dem Monitor.
      Erst mal am Spiegel messen, ob Saft ankommt. Dann weißt Du schon mal, in welche Richtung Du suchen musst. Bei mir war der Pin am Glas verfault.
      Wenn es anständig werden soll, dann mache ich es selbst.
      Wenn es VW könnte, wären wir nicht hier.
      Ich bin kein Schrauber, ich bin Individualist, sonst wüsste ich ja, was ich mache.