Volkswagen L(up!)o II

      Original von tris
      Ein mini Touran rofl


      Naja das is kein Lupo mehr, einzig für den Preis wär es evtl. interessant wenns nochn Skoda oder seat ableger gebebn würde..

      Aber da bleib ich momentan lieber beim A1 :D


      mini touran triffts ganz gut. wobei die front mich spontan auch an nen a2 erinnert hat.


      betr a1 - es wird wohl nen seat mini geben auf a1 basis. und es würd nicht wundern wenn der (genau wie beim lupo) vorm audi kommt :)

      erstmal abwarten wie der lupo 2 mit ertsen veränderungen ausschaut. einige lieben ihr auto so soehr das sie einfach zu verbissen daran festhalten. es gibt schließlich mitlerweile richtig schicke föxe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der_Sascha“ ()

      Und hier nochmal in besserer Qualität:

      VW belebt das Käfer-Prinzip wieder

      Zu Beginn der IAA präsentierten die Wolfsburger in ihrer "Night of Driving Ideas" eine Studie zu einem Kleinstwagen. Der VW up! hat wie der legendäre Käfer einen Heckmotor. VW möchte mit der Studie die Resonanz des Publikums testen: Bei Gefallen könnte der günstige Kleinstwagen 2010 in Serie gehen.

      Der up! soll auf 3,45 Meter Länge und 1,63 Meter Breite Platz für vier Personen bieten. Da der Motor hinten arbeitet, ändert sich das Design im Gegensatz zu einem "normale" Kleinwagen: So benötigt der up! beispielsweise keinen klassischen Kühlergrill und schlägt damit auch äußerlich die Brücke zum Käfer. Durch die schräg nach innen zulaufenden Scheinwerfer, den kleinen Lüftungsschlitz und die weit nach vorn reichende Kofferraumhaube mit den glatten Stoßfängern sieht der up! freundlich aus.

      Auch das Heck des up! zeigt sich pfiffig. Die Heckklappe besteht aus transparentem Kunststoff, die Rückleuchten wurden hoch angesetzt. Ein Design-Highlight ist das VW-Logo in der Heckklappe: Es befindet sich ebenfalls hinter Glas und leuchtet bei
      eingeschaltetem Licht.

      Die Anordnung des Motors im Heck lässt laut VW eine völlig neue Innenraumkonzeption. Der up! ist sehr variabel gestaltet, bis auf den Fahrersitz lassen sich alle Sitze zusammenklappen und ausbauen. Da sie als leichte Schalen ausgeführt sind, können sie schnell und platzsparend in einen der beiden Kofferräume verstaut werden. Zum Antrieb des up! gibt es noch keine konkreten Details.

      Auf der Mittelkonsole sitzt ein 7-Zoll-Touchscreen mit Näherungssensorik zur Steuerung von Navigationssystem, Radio, Bordrechner und Klimaanlage. Im Cockpit zeigt ein 8-Zoll-Monitor dem Fahrer Hauptinformationen wie die Geschwindigkeit, Tankvolumen und Reichweite sowie den aktuellen CO2-Ausstoß an.

      Der Bau des up! steht noch nicht fest. Volkswagen testet mit der Studie die Publikumsreaktionen. Der Preis für den Cityflitzer läge etwa bei 8000 bis 9000 Euro. Für Schwellenländer wie China, Russland, Brasilien oder Indien könnte Volkswagen auf der gleichen Basis ein Modell für 5000 bis 7000 Euro entwickeln. Features wie Servolenkung oder Klimaanlage könnten dann entfallen.



      Quelle: T-Online




      Meine Meinung: Innovativ (mehr oder weniger), aber dafür umso häßlicher..
      Wer kommt bei VW immer auf die Idee "freundliche" Autos zu bauen???

      Gruß Sebastian
      moin,moin
      da fragste was sebastian,der ingeneur war da wohl auf nem trip :D
      und jetzt weiste auch warum der bei nacht gezeigt wird,da sind alle schon
      so tütelig das die alles geil finden :P
      mfg dennis 8)



      p.s. die haben in wolfsburg keine ideen mehr,da haben die nen smart mit nem c1
      gemischt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „dertdifahrer“ ()

      Mit nen paar Modifikationen könnte der echt was hermachen...
      Allerdings bezweifel ich das bei einem gnadenlos auf Öko-getrimmten Auto.

      Außerdem bringt das Diskutieren irgendwie sowieso nichts, da solche Vorstellungen eh nie 1:1 gebaut werden.. Siehe den Mitsubishi concept X:




      Hätten die den so gebaut, wäre es DER Knaller geworden...

      Gruß Sebastian
      Die Optik hat was vom den kleinen Peugeots und Citroens... ist natürlich gewöhnungsbedürftig. Also ich würde ihn auch nicht fahren wollen. Aber... vielleicht sieht das in 6Jahren ja auch wieder anders aus.

      Original von Sebastian
      Wer kommt bei VW immer auf die Idee "freundliche" Autos zu bauen???


      Grrrrrrrrrrr, er kann auch anders :D
      Bilder
      • Lupo II_2.jpg

        13,48 kB, 325×222, 427 mal angesehen
      Gruß:D
      Markus

      "Tommie, eine Ausfuff man muss immer sehen!" (Mario)