Nach erfolglosem Kraftstofffiltertausch - Vorlaufleitung wechseln nötig - Tankausbau unumgänglich?

      Nach erfolglosem Kraftstofffiltertausch - Vorlaufleitung wechseln nötig - Tankausbau unumgänglich?

      Moin Moin aus Hamburch.
      Hatte am letzten Wochenende mehrere (Intervall-) Reparaturen an meinem silberenen Blitzlupinchen durchgeführt bzw. durchführen wollen (z.B. Wechsel Bremslichtschalter, Luftfilter, ölfeuchter Simmerring und Kraftstofffilter [unten hinten rechts neben Rad]).
      Komme ich direkt zu dem Problem mit dem undichten Filter :
      Ich habe diesen nicht ordnungsgemäß abbekommen - zumindest eine Seite ließ sich nicht einfach lösen - bis die Nase des Filter abbrach und folglich im Bajonetteverschluß stecken blieb. Lassen wir mal dahin gestellt, ob ich es selbst war oder die Undichtigkeit daher rührte und das Teil schon geschädigt war und ich ihm nur den letzten Knacks gegeben habe ;( X( .
      Ich musste letzten Endes die Leitung vom Bajonettestecker abschneiden und brauche demnach eine neue Kraftstoffleitung. Über die normalen Wege sind die wohl allerdings nicht bestellbar, was vllt.sogar an dieser Stelle mal Sinn ergibt.
      Über Originalteile von VW (7zap.com) habe ich die korrekte Teilenummer herausgefunden und den Lieferanten ermittelt (gvtnaujos.lt in Litauen).
      Handelt sich um die Teilenr.:
      6X0201293C VAG

      Jetzt bestelle ich also das Teil und frage mich zwischenzeitlich, wie ich die biegesteife Leitung austauschen kann. Den Verlauf in der Konstruktionszeichnung nachvollziehen kann ich gut, aber in situ/unterm Auto nicht wirklich erkennen. Einfach an der alten Zuleitung nen "Strick" befestigen und anschließend den alten wegziehen und den neuen dann am Strick einfach hinterher scheint mir sehr kompliziert, da ja relativ biegesteifes Material vorliegt. Wenn damit jemand positive Erfahrungen gemacht hat, dann bitte hier Details kund tun!
      Meine 2. Idee wäre den Tank komplett auszubauen. Hat da jemand Erfahrungen mit gesammelt und möchte diese teilen? Wäre sicher sehr hilfreich und ich würde es danken.
      Falls unbekannte Option nr.3 existiert - immer her damit.

      In dem vorhandenen Thread "" ist das Video nicht mehr aufrufbar.

      Bin auf eure Antworten gespannt. 8o
      lupokratischer Eid: Mein silbernes Blitzlupinchen :] pflege und hege ich unter allen Umständen bis zum natürlichen Tod :saint: .

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „The1stUniverse“ ()

      Hi,

      Unter der hinteren Sitzbank ist der Servicedeckel für den Tank wenn du den abschraubst kommst du an die Benzinleitungen und das Kabel für die Benzinpumpe. Mit bissl glück und Gefühl kannst du die leitung rauspopeln. Evtl. Hilft das Absenken des Tanks. Mit nem Seil rausziehen geht sicher nicht. Gruss Ben
      Moin Ben. Danke für dein Ratschlag. Das heißt dann wohl Hebebühne in der Selbsthilfewerkstatt. Mit Absenken meinst du: nur Schrauben lösen und auf einer Stütze ein wenig runterholen, so dass alle Schläuche connected bleiben können, um besser ranzukommen? Ich bin mir nicht sicher, ob die dort sowas in der Art haben, aber ich schaue mal. Die Frage wäre dann natürlich wie kriege ich das Fahrzeug dort hin, da der eine Kraftstoffschlauch jetzt disconnected (abgeknipst) ist. Muss ich mir mal gescheites was überlegen.
      VG Matthias
      lupokratischer Eid: Mein silbernes Blitzlupinchen :] pflege und hege ich unter allen Umständen bis zum natürlichen Tod :saint: .
      Hoi Matthias,

      Ja so ungefähr. Es geht nur drum den spalt um den schlauch durchzuziehen grösser zu machen.
      Tank ausbauen oder ablassen ist immer so ne sache. Selbst wenn du den kompett leerpumpen kannst ist noch benzin drinn also schon noch schwer. Ohne orentlich unterbauen plumpst der dir einfach runter und du hast mehr kaputt wie vorher und es ist halt auch benzin und nicht wasser das ist halt auch ganz was andres wenn dir was ausläuft. Ohne Bühne würde ich das nicht machen. Wenn der Tank aufm boden liegt musst du den ja wider anheben das musst du auch bedenken. Popel den schlauch vorsichtig raus wenns nicht geht musst du den so oder so eh schieben fahren geht ja so eh nicht.

      Schreib doch deine Lösung für andere hier rein.

      Gruss und viel Erfolg Ben
      Du wirst um das Absenken das Tanks nicht herumkommen, die Leitung ist auf dem Tank nochmal in einem Haltklip befestigt.

      Das Absenken ist kein Hexenwerk, die Tankbänder hinten zu lösen sollte ausreichen. Die Tanklappe mit Mulde muss ausgebaut werden und am Zulauf hinter der Tankklappe ist noch eine M6 Schraube mit SW10

      Das ganze ist allein mit 2 Auffahrrampen machbar. Tank sollte ausgepumpt werden, macht sich besser
      Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie das beim Lupo ausschaut, aber bei meinem TT 8n damals, habe ich das selbe machen müssen. Ging auch vor der Garage mit Wagenheber und ohne Absenken des Tanks. Ist halt keine angenehme Arbeit und mit abgesenkten Tank bestimmt angenehmer, aber vielleicht auch ohne machbar ;)
      Würde es erstmal ohne das Ablasen versuchen und sollte das absolut nicht gehen, dann eben so.
      Hat mich damals beim TT auch Nerven und Zeit gekostet........