Anlaufen der Kraftstoffpumpe

      Anlaufen der Kraftstoffpumpe

      Hallo Gemeinde, da ich nun das Problem des Kabelbruches in der Heckklappe identifiert habe, möchte ich nun das Problem des Anspringens angehen.

      Habe nun schon auf verschiedensten Seiten des Internets gelesen, dass die Kraftstoffpumpe beim Öffnen einer Tür kurz anlaufen müsste. Leider passiert dies nicht bei unserem 1.4 16V aus dem Jahre 2003. Habe auch einen entsprechenden Eintrag gefunden, dass am schwarzen 10-fach Stecker an PIN 9 das Signal ankommen soll. Dies ist vermutlich von Motor und Baujahr unterschiedlich, da es bei unserem Lupo kein Kabel an PIN 9 gibt :( Legt man diesen auf Masse, sollte die Pumpe eben ganz kurz den Druck aufbauen. Auto startet nämlich erst beim 2ten Mal, aber dann problemlos und läuft wie es soll.
      Hat jemand vielleicht einen Stromplan, in dem er kurz nachschauen könnte, welcher PIN es in meinem Fall ist?! Würde den Kontakt gerne auf Masse legen um alles weitere ausschließen zu können. Vielleicht ist es ja tatsächlich der Mikroschalter im Türschloss.

      Danke
      Bilder
      • 20220709_182151.jpg

        355,92 kB, 1.264×1.125, 52 mal angesehen

      Anlaufen der Kraftstoffpumpe

      Ich kann mir ehrlich nicht vorstellen das es ein andere Schalter als für die innenraumbeleuchtung ist.

      Wenn es wirklich daran liegt ist das Problem oft eine kalte Lötstelle. Ist ne VW Krankheit ¯\_(ツ)_/¯

      Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
      Hi,

      Wenn du nen workarround haben möchtest mach zuerst die Zündung 2-3 sekunden ein (alle lampen im tacho leuchten) und dann erst starten das sollte helfen. Dann baut sich der Kraftatoffdruck auf und Motor sollte starten.

      Wie Katzii schon meinte ist es vermutlich der selbe pin wie bei der Innenraumbeläutung. Geht die an, wenn du die Fahrertüre aufmachst? Wenn ja kann es auch ein kabelbruch oder Lötstelle wo anders sein.

      Probier mal aus und gib rückinfo.

      Gruss Ben

      BE_790 schrieb:

      Hi,

      Wenn du nen workarround haben möchtest mach zuerst die Zündung 2-3 sekunden ein (alle lampen im tacho leuchten) und dann erst starten das sollte helfen. Dann baut sich der Kraftatoffdruck auf und Motor sollte starten.

      Wie Katzii schon meinte ist es vermutlich der selbe pin wie bei der Innenraumbeläutung. Geht die an, wenn du die Fahrertüre aufmachst? Wenn ja kann es auch ein kabelbruch oder Lötstelle wo anders sein.

      Probier mal aus und gib rückinfo.

      Gruss Ben


      Auto springt auch nach 5 maliger Prozedur nicht wirklich besser an. Lässt man ihn aber eben für 3-5 Sekunden orgeln und dreht den Schlüssel zurück, springt er beim 2ten Versuch eigentlich immer gut an und ja, die Innenbeleuchtung geht an.

      Pumpe läuft aber definitiv nicht beim Öffnen der Tür, egal ob auf der Fahrer- oder Beifahrerseite.

      @Katzii

      Kann ich mal versuchen. Stelle das Auto mit offener Tür ab und das Schloss, damit das Auto denkt, die Tür ist geschlossen. nach 20 Minuten werde ich das Innenlicht einschalten.

      Wegen der Startproblematik habe ich nun den Kühlmitteltemperatursensor geordert, da der gewechselte Kraftstoffdruckregler leider nichts brachte. Sonst würde ich wohl oder übel noch die komplette Kraftstoffpumpe tauschen. Wäre blöd, wenn es dann immer noch nicht funktioniert :(

      Und noch eine Idee, da ich auch auf den Nockenwellensensor bei dieser Problematik mit dem schlecht Anspringen gestoßen bin. Da ich den Wagen so erworben habe mit eben dem Hinweis des Anspringens beim 2ten, bzw. 3ten Versuchs, aber ich nicht genau sagen kann, seit wann das der Fall ist, könnte es nicht vielleicht ein um einen halben, bzw. ganzen Zahn falsch aufgesetzter Zahnriemen sein?! Dieser wurde nämlich mal erneuert. Vielleicht kommt der Nockenwellensensor ja deshalb durcheinander, es reicht aber eben nicht für einen Fehlereintrag und "noch" zu keiner Kollision im Innern des Motors. Das ist jetzt erstmal nur eine Idee.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Michi_Pyr“ ()